Unsere EDEKA-Projekttage an der GKS

____________________________________________

Wir, die Kinder der 3. Klassen und die Lehrer, haben am EDEKA-Projekt teilgenommen. Die Projekttage waren am Dienstag, 13. 1. und Mittwoch, 14.1 2015. Gearbeitet haben wir in der 3b, 3c und in der Küche.

Zuerst wurden wir von drei Personen abgeholt, die das Projekt angeleitet haben. Sie hießen Ulf, Benny und Sandy. Danach gingen wir in die Mensa. Dort haben wir Obst- und Gemüsespieße hergestellt. Sie waren sehr lecker. Anschließend gingen wir in die 3b oder in die 3c (die Gruppen waren ja geteilt!). Dort haben wir viel über die Ernährungspyramide gelernt. Die Pyramide sah sehr lustig aus. Wir haben dann eine Klebeaufgabe bekommen. Unsere Betreuer gaben uns ein Arbeitsblatt, auf dem zum Beispiel als Überschrift „Frühstück“ stand. Dazu bekamen wir Bilder von Früchten, Gemüse und anderen Lebensmitteln. Wir suchten uns die passenden Lebensmittel aus, schnitten sie dann aus und klebten sie dann auf die Teller auf dem Arbeitsblatt. Zum Schluss gab es einen Sinnesparcours. Hier mussten wir fühlen, riechen und raten, welche Früchte es sind.

(Schülerin aus Klasse 3a, 9 Jahre)

Das Projekt hat sehr viel Spaß gemacht! Wir haben gekocht. Das war schön! Gemeinsam mit meinen Freunden haben wir in die Sporthalle gespielt und gegessen. Das war lecker! Es gab Nudeln. Das Kochen war schön! Wir haben auch einen Film geguckt, die sehr lustig war. Die Gemüsespieße, die wir gemacht haben, waren lecker!

(Schülerin aus Klasse 3a, 10 Jahre)

Wir haben lustige und tolle Spiele gespielt. Wir haben Gurken gegessen. Käse, Brot und Paprika waren auch sehr lecker. Am Ende haben wir gekocht. Es gab Nudeln, die etwas seltsam geschmeckt haben. Die Soße hat aber toll geschmeckt. Wir haben auch einen Film geguckt.

(Schüler aus Klasse 3a, 9 Jahre)  

Zuerst haben alle sich einen Platz gesucht, dann haben wir uns vorgestellt und danach haben wir in der Klasse 3b Unterricht gemacht. Wir haben eine Essenspyramide gemacht. Dabei mussten wir aus der Werbung Bilder  ausschneiden und auf ein Plakat mit Tellern aufkleben. Danach sind wir in die Pause gegangen. Dann haben wir einen Sinnesparcours gemacht. Da musste man riechen, fühlen, schmecken und erraten, um welches Obst es sich handelt. Anschließend haben wir ein Spiel gespielt. Da musste man ganz viele Karten für das Team holen. Wir sind dann wieder in die Küche gegangen. Dort haben wir gekocht. Wir haben Nudeln mit Tomatensoße gekocht. Zum Schluss haben wir einen Film geguckt.

(Schülerin aus  Klasse 3a, 9 Jahre)

Wir haben sehr viel gelernt. Wir haben über Nahrungsmittel gesprochen.  Wir haben auch einen Film geguckt. Wir haben über die Essenspyramide gesprochen. Wir haben auch draußen gespielt, das hat mir Spaß gemacht. Wir waren in der Küche und haben Obst und Gemüse geschnitten. Das hat mir auch sehr viel Spaß gemacht. Wir haben auch Stationen gemacht. Es gab Rätsel und wir mussten auch riechen, was in den Kästen drin ist. Es gab auch bei einer Lehrerin eine Station.

(Schülerin aus Klasse 3a, 9 Jahre)

Wir haben viel gelernt. Zum Beispiel was wir essen und trinken müssen. Wasser, Tee, Saft, Obst und Gemüse und vieles mehr. Das findet man in der Essenspyramide. Wir haben Nudeln und Tomatensoße gekocht. Für die Tomatensoße haben wir Gemüse geschnitten: Karotten, Zucchini und Paprika. Das hat super geschmeckt. Wir haben noch einen Film geguckt und ein Spiel draußen gespielt.

(Schüler aus Klasse 3a, 9 Jahre)