„Mein Traumhaus“ – Ein Projekt zur Berufserkundung

Aufgabe war es, ein Traumhaus zu bauen. Dabei gab es in Bezug auf Materialien und Aussehen keine Vorgaben, allerdings auch keine Hilfen. Jede Gruppe musste sich selber etwas einfallen lassen und benötigte Dinge mitbringen.
Zusätzlich war an jedem der 3 Tage eine theoretische Aufgabe in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik zu lösen, die etwas mit dem Thema Hausbau zu tun hatte.
Zum Abschluss sollte jede Gruppe ihr Traumhaus vorstellen.
Auch diese Schülergruppen wurden von den Lehrkräften beobachtet und erhalten eine individuelle Rückmeldung zu ihren Stärken und Schwächen.
Die meisten Schülerinnen und Schüler fanden das Projekt positiv, Kritik wurde am Umfang der theoretischen Aufgaben geübt, die zum Teil zu viel Zeit kosteten.
Auch wir Lehrerinnen fanden das Projekt lohnend und spannend, obwohl es viel Vor- und Nachbereitungszeit gekostet hat.
  • SAM 0771.JPG
  • SAM 0772.JPG
  • SAM 0773.JPG
  • SAM 0774.JPG
  • SAM 0775.JPG
  • SAM 0776.JPG
  • SAM 0777.JPG
  • SAM 0778.JPG
  • SAM 0779.JPG
  • SAM 0780.JPG
  • SAM 0781.JPG
  • SAM 0782.JPG

Zurück