im Oktober

____________________________________________

4.-6.Oktober - Entdeckertage der 5c

Schon der Mittwoch hatte es in sich:

Neben der Seilbahn entdeckten wir, wie es ist, wenn man sich einfach fallen lässt und die anderen fangen einen auf. Außerdem wurde ein unglaublicher Händeknoten komplett aufgelöst. Damit hatten wir uns ein prächtiges Klassenfrühstück verdient. Und später wurde es sehr merkwürdig: Wir schafften es nicht, zusammen einen Zollstock auf den Boden zu legen! Aber dafür gelang, was erst unmöglich erschien:

Wir wendeten den „fliegenden Teppich“ (beim dritten Versuch!) in der Luft, ohne, dass jemand abstürzte… Und wir bändigten gemeinsam ein unberechenbares Abflussrohr, bis es unseren Ball ins Ziel brachte!

Bravo, 5c

Donnerstag war der nasseste Tag, den man sich nur vorstellen kann, und das Wasser unser Element. Wir schwammen mit Bus und Bahn ins Sealife-Center nach Timmendorf. Dort entdeckten wir geheimnisvolle Lebensformen und einen mutigen Praktikanten der GKS, der sogar den gefährlichen Waran fütterte.

Auf dem Rückweg versperrte ein umgestürzter Baum den Weg, aber wir waren trotzdem fast pünktlich zu Hause… allerdings nur, um trockene Kleidung anzuziehen und für die Nacht zu packen! Denn abends zogen wir mit Schlafsack und Taschenlampen in die Bücherei.

Nach einem köstlichen Nudelessen – Dank an Frau Lange! – wurde die Disco eröffnet. Manche mochten es sich lieber gleich bei den Büchern bequem machen oder ein bisschen durch die leeren Flure geistern. Das war aber nichts für schwache Nerven, denn plötzlich waren da auch maskierte Wesen, die für Halloween probten!

Bei schönstem Vollmondwetter strolchten wir noch nachts auf dem Schulhof herum, bis es hieß: Pyjamas an, Zähne putzen, Lesen nur noch mit Taschenlampe, Schlafenszeit!

Die Nacht war eher kurz… Zum gemütlichen Frühstück kamen auch Eltern dazu und nachdem alles aufgeräumt war, hieß es: Auf Wiedersehen am Montag!

Antje R.-Bunge