Konfliktlotsen

____________________________________________

 
 
Seit über 10 Jahren können sich Schüler und Schülerinnen der sechsten Klassen zu Konfliktlotsen/innen ausbilden lassen.
In allen großen Pausen helfen sie Streitigkeiten zwischen Schülern/innen zu schlichten.

Regelmäßig finden sich Schülerinnen und Schüler aus den 6. Klassen zusammen. In einer halbjährigen Ausbildung lernen sie, Hilfen zu geben, mit denen Streitende ihre Konflikte besser lösen können. Die Schülerinnen und Schüler lernen Gesprächsführung. In Rollenspielen üben sie verschiedene Gesprächstechniken wie aktives Zuhören, Widerspiegeln, Gefühle ausdrücken oder Ursachen erfragen.

Am Ende der Ausbildung machen die Schülerinnen und Schüler eine Prüfung, in der sie einen Streit schlichten dürfen. Anschließend gehören sie zu dem inzwischen großen Team der Konfliktlotsinnen und Konfliktlotsen. In jeder großen Pause sind sie Ansprechpartner für alle, die Streit miteinander haben. Sie sind auf dem Schulhof und im Konfliktlotsenraum zu finden. Die Konfliktlotsen treffen sich außerdem gemeinsam einmal im Monat, um schwierige Fälle miteinander zu besprechen.

Die Konfliktlotsen bilden sich einmal im Schuljahr beim landesweiten Treffen aller Konfliktlotsen in der Jugend-Akademie Segeberg fort.