Gotthard-Kühl-Schule Schulleben Schulaktionen Lange Nacht der Mathematik

Frau Petersen, Frau Karstens, Frau Bauer, Frau Krtschal, Herr Lamek, Herr Lengen und einige SchülerInnen der 9. und 10. Klassen halfen in der Gotthard-Kühl-Schule bei der Durchführung. Die tatsächlich anwesenden TeilnehmerInnen und HelferInnen erhalten natürlich einen positiven Vermerk über ihre Teilnahme bzw. ihr Engagement im Zeugnisanhang.

Voll motiviert bildeten wir drei Gruppen. 9 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 waren in der ersten Gruppe, weitere 11 TeilnehmerInnen des 7. Jahrgangs starteten für ein zweites Team. Der 8. Jahrgang war mit 7 Mitgliedern in der dritten Gruppe. Erst ab 18 Uhr durften die Aufgaben via Internet heruntergeladen werden, und wurden erst dann kopiert in den Gruppen bekanntgegeben. Alle Gruppen knobelten in jeweils einem Raum an, entsprechend ihrer Stufe, unterschiedlich schwierigen Aufgaben. 10 Aufgaben waren pro Team zu lösen und die Teams mussten innerhalb ihrer Gruppe selbstständig dafür sorgen, dass möglichst viele bearbeitet werden konnten. Ständig gab es Lösungsvorschläge, die Herr Lamek pausenlos im Computerraum via Internet erfasste. Trotz einiger als Fehler zurückgemeldeter Eingaben ließen sich unsere Schülerinnen und Schüler nicht entmutigen und knobelten immer weiter.

Als willkommene Stärkung empfanden alle die von Frau Karstens und ihren fleißigen HelferInnen gereichte frisch gebackene, leckere Pizza gegen 20 Uhr. Besonderer Dank an Euch.

Mit gefülltem Magen wurde noch bis fast 21.30 Uhr gerechnet. Dann räumten wir auf und verließen bis 22 Uhr unsere Schule mit dem Gefühl, den Kopf mal wieder voll angestrengt zu haben. Aber dies betrachteten wir als positiven Stress.

Vielen Dank an alle Anwesenden. Wir hatten unseren Spaß, und haben doch nicht die ganze Nacht gebraucht. Die nächste Nacht der Mathematik wird am Freitag, den 22. November 2019, stattfinden. Wir sind bestimmt wieder dabei.

Was sagen die SchülerInnen zu der Veranstaltung:

Schülerin (Klasse 7b): „Wenn man so eine schwere Aufgabe gelöst hat, fühlt man sich richtig gut.“

Schüler (Klasse 7c): „Ich bin da, weil ich Spaß an Mathe habe.“

Schülerin (Klasse 8c): „Ich kenne die ,,Lange Nacht der Mathematik“ schon aus meiner alten Schule und freue mich, wieder teilzunehmen.“

Text und Bild: Marek Lengen