Leistungsbewertung

____________________________________________

Jahrgangsstufen 5 und 6

In den Jahrgangsstufen 5 und 6 erhalten unsere Schülerinnen und Schüler Lernentwicklungsberichte, die individuell über die Sach-, Methoden-, Sozial- und Selbstkompetenz und die Leistungen in den Fächern informieren. Die Inhalte der einzelnen Fächer werden mit folgenden Kategorien bewertet:

 

trifft zu
trifft überwiegend zu
trifft teilweise zu
trifft nicht zu

 

ab Jahrgangsstufe 7

Ab Jahrgangsstufe 7 werden Zensuren mit Hilfe der sogenannten Ü-Skala erteilt.

Übertragungsskala 1 2 3 4 5 6 7 8
Anforderungsebene
zum Erwerb der
allgemeinen Hochschulreife (AHR)
1 2 3 4 5 6 (6) (6)
Anforderungsebene
zum Erwerb des
Mittleren Schulabschlusses (MSA)
(1) 1 2 3 4 5 6 (6)
Anforderungsebene
zum Erwerb des Ersten
allgemeinbildenden Schulabschlusses
(ESA)
(1) (1) 1 2 3 4 5 6

Für das Fach Sport gelten die Noten 1 bis 6.

Die Beurteilung der Sach-, Methoden-, Sozial- und Selbstkompetenz ist als Anlage beigefügt und Teil des offiziellen Zeugnisses.

 

ab Jahrgangsstufe 8

Zum Ende des ersten Halbjahres von Jahrgangsstufe 8 wird eine erste Schullaufbahnprognose auf der Basis des derzeitigen Leistungsstandes erteilt. Sie wird in den kommenden Schuljahren halbjährlich überprüft.

Grundsätzlich steigt jede Schülerin und jeder Schüler bis zur Jahrgangsstufe 9 einschließlich ohne Versetzungsbeschluss in die nächste Jahrgangsstufe auf. Wiederholungen gibt es nur nach intensiver Beratung auf Antrag der Eltern und nach entsprechendem Konferenzbeschluss.

 

Zeugnisgespräche

Mit Ausgabe der Halbjahreszeugnisse werden verpflichtende Eltern-Schüler-Lehrer- Gespräche geführt, in denen u. a. Erwartungen für die zukünftige Arbeit besprochen werden.