Markt der Möglichkeiten

____________________________________________

Zum ersten Mal hatten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 im September 2016 die Möglichkeit, sich an "Marktständen" über die Angebote aus dem Lernband und aus dem OGS-Bereich zu informieren.

Die Anbieter boten ihre Angebote an; die Schülerinnen und Schüler nahmen diese dann in Augenschein. An jedem Stand lagen Listen aus, in die sich die Schülerinnen und Schüler für Schnupperstunden eintragen konnten. Insgesamt zwei Schulstunden brummte das "Geschäft". Emsig wurde sich informiert, die Angebote verglichen und notiert. 

An vielen Ständen konnte man sich nicht nur informieren, sondern auch Dinge ausprobieren. Zum Beispiel gab es am Stand "Auf die Waffel, fertig, los!" frische Waffeln. Einen Getränkezwischenstopp konnte man am Stand "Obst-Abenteuer" einlegen und  Apfelsaft aus eigener Pressung probieren. Bei den Anbietern der AWO "Häckeln für Anfänger" lagen Wolle und Häkelnadeln zum Ausprobieren bereit. Am „Technikstand“ waren Experimente aufgebaut. Beim „GKS-TV“-Stand kam man gleich per Klick mit einem Foto von sich ins TV-Studio. Und am Stand "Knobelmathematik“ blieb so mancher längere Zeit hängen, um die Knobelaufgaben zu lösen.

Viele Stände präsentierten sich eindrucksvoll mit ihrem Angebot. Die Stände „Tennis“ und „Kajak“ waren mit der passenden Sportausrüstung geschmückt. Der "Very, British!"-Stand war auch very british geschmücktLächelnd. Am Stand „Geschichte“ wurde dank der "Auslage" gleich klar, dass hier die Piraten ein Thema sein werden.

Insgesamt war es eine gelungene Veranstaltung. Vielen Dank an alle Teilnehmer und fleißigen Helfer!

Das Orga-Team

Tanja Vukovic und Beate Bethke