Gotthard-Kühl-Schule Wir über uns Schulgeschichte Die Gotthard - Kühl - Schule in der Lortzingstraße

Neubau in der Lortzingstraße

Der rasche Aufbau der Vorstadt St. Lorenz und der damit verbundene Bevölkerungsanstieg machte abermals einen Neubau an anderer Stelle notwendig. 1962 zog die Gotthard - Kühl - Schule in die Lortzingstraße um.

Trotz des Neubaus reichte der Schulraum bei Fertigstellung schon nicht mehr aus. Im Schuljahr 1963/64 waren 27 Klassen im Schulgebäude in der Lortzingstraße und 6 Klassen im Schulhaus "An der Stadtfreiheit" untergebracht. Insgesamt waren das also 33 Klassen mit 1172 Schülern und Schülerinnen. In den ersten Klassenstufen waren bis zu 43 Kinder in einer Klasse.

Die ständige Raumnot machte schließlich den Bau eines Schulpavillions notwendig.

Der Höchststand der Schülerzahlen war 1966 zu verzeichnen: 1264 Schüler und Schülerinnen.

Zurück