Schweigeminute am Montag, den 16. November 2015

____________________________________________

Die Staats- und Regierungschefs der EU haben die Europäer nach den Attentaten in Paris am Montag um 12 Uhr zu einer gemeinsamen Schweigeminute aufgerufen. "Das Gute ist stärker als das Böse", schrieben sie in einer gemeinsamen Stellungnahme mit den EU-Institutionen. Die Anschläge von Paris seien ein Angriff auf alle europäischen Staaten.

Europa werde alles Notwendige tun, um Extremismus, Terrorismus und Hass zu besiegen, heißt es in der Erklärung. Frankreich sei eine große Nation.

"Die Werte Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit inspirierten und inspirieren die Europäische Union", steht in dem Schreiben, das auch von den Europäischen Institutionen unterzeichnet wurde.