Unser Namensgeber

____________________________________________

Ab 1934 erhielt unsere Schule ihren heutigen Namen: Gotthard-Kühl-Schule. Benannt wurde sie nach dem Lübecker Maler
Gotthard Kuehl.
Gotthardt Kuehl (Selbstporträt)

Gotthardt Kuehl wurde am 30.11.1850 als Sohn des Schulmeisters Simon Heinrich Kuehl in Lübeck geboren. Ihn zog es nicht zur Schulmeisterei, sondern er begann schon mit 17 Jahren seine ersten Malstudien. Sein Weg führte ihn über München und Paris nach Dresden, wo er als Leiter der Kunstakademie internationalen Ruf erlangte.

Neben Max Liebermann, Lovis Corinth und Max Slevogt gehört der Maler Gotthard Kuehl zur Spitzengruppe der sogenannten "Deutschen Impressionisten" und ist für die deutsche Kunst von großer Bedeutung gewesen. Gotthardt Kuehl verstarb 1915 in Dresden.

Einige seiner Bilder sind im Mueum Behnhaus in Lübeck zu sehen.